6. Landessportfest Fußball in Bad Oeynhausen 05.06.2014

Pokal geht zum ersten Mal an die Schule Am Niedermühlenhof 

Der Jubel und die Freude waren groß, als das Team der Schule Am Niedermühlenhof den Wanderpokal in Händen hielt: Zum ersten Mal war die SAN Sieger beim Landessportfest Fußball der Förderschulen für Geistige Entwicklung geworden. Insgesamt 13 Förderschulen aus dem gesamten Regierungsbezirk Detmold hatten an dem 6. Landessportfest  am 4. und 5. Juni auf dem Wittekindshof in Bad Oeynhausen teilgenommen. Insgesamt 140 aktive Fußballer und Fußballerinnen waren dabei.

Qualifizierung in drei Gruppen
Am 1. Spieltag traten die 13 Förderschulen in drei Gruppen gegeneinander an, um sich für die Pokalrunde zu qualifizieren. Die Schule Am Niedermühlenhof spielte zusammen mit der Schule Wittekindshof (Bad Oeynhausen), der Sonnenhellwegschule (Bielefeld), der Michaelis-Schule (Gütersloh) und der Schule Am Teutoburger Wald (Horn-Bad Meinberg) in einer Gruppe. Die SAN belegte den 2. Platz hinter der Schule Wittekindshof und erreichte damit die Pokalrunde – die erste Etappe war schon mal geschafft.

Vier Siege, eine Niederlage
Der 2. Spieltag wurde dann so richtig spannend: In der Pokalrunde kämpfte die SAN in einer Gruppe mit der Schule Wittekindshof, Schule im FiLB (Gütersloh), Topehlen-Schule (Lemgo), Wichernschule (Minden) und Astrid-Lindgren-Schule (Lemgo) um den Sieg. Die Mannschaft der SAN verlor zwar ein Spiel, glich die Bilanz jedoch mit vier gewonnenen Begegnungen mehr als aus.

Spannendes Endspiel
In einem äußerst spannenden, letztlich entscheidenden Spiel siegte das Team der SAN 2:1 gegen die Wichernschule aus Minden und sicherte sich so vor mehreren hundert Zuschauern den 1. Platz vor dem Titelverteidiger und Gastgeber, der Schule Wittekindshof, und der Schule im FiLB. Der Wanderpokal steht nun für die kommenden zwei Jahre bis zum nächsten Fußball-Landessportfest am Niedermühlenhof!

 

Bildergalerie


zurück